Vortrag zum Thema Geld­wäsche­prävention auch für Unter­nehmen außer­halb des Finanz­sektors

19. Juli 2022
18:00 Uhr

Online-Vortrag

noch vor den sommerferien werden wir einen Vortrag zum Thema Geldwäsche­prävention auch für Unter­nehmen außer­halb des Finanz­sektors halten. Dabei handelt es sich um eine oft un­bekannte und unter­schätzte Compliance-Aufgabe. Die Veranstaltung wird wieder online stattfinden.

Geldwäscheprävention wird zumeist nur als Pflicht von Unter­nehmen des Finanz­sektors wahr­genommen. Diese Pflicht trifft aber auch zahl­reiche Unter­nehmen außer­halb des Finanz­sektors. Im vergangenen Jahr hat der deutsche Gesetz­geber das Geldwäsche-Strafrecht mit weit­reichenden Folgen für die Praxis massiv verschärft. Damit wurde noch einmal verdeut­licht, dass nahezu alle Unter­nehmen Maß­nahmen der Geldwäsche­prävention ergreifen müssen. Dies umso mehr als von euro­päischer Ebene eine weitere Ver­schärfung der Regulierung zu erwarten ist.

Wir werden in unserem Vortrag aufzeigen, wann und in welchem Umfang Unter­nehmen außer­halb des Finanz­sektors von den Geldwäsche­präventions­pflichten betroffen sind, Regelungen zur Vermeidung der Anwend­barkeit von einzelnen Pflichten vorstellen und praktische Hinweise zur Um­setzung der Ein­haltung des zwingenden Mindest­maßes an Präventions­pflichten geben.

Wenn Sie teilnehmen möchten, bitten wir um Rückmeldung über untenstehendes Anmeldeformular bis spätestens 18.07.2022. Den Zugangslink zur Veranstaltung erhalten Sie umgehend mit Ihrer Anmeldebestätigung. Sollten Sie Fragen zu der Veranstaltung haben oder keinen Zugangslink erhalten haben, erreichen sie uns telefonisch unter 0711 25 01 93 oder per E-Mail.

Wenn Sie den Internet Explorer verwenden, registrieren Sie sich bitte per E-Mail und NICHT über das Anmeldeformular.

Anmeldung

Füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus, um uns über Ihre Teilnahme zu informieren.

* Erforderliche Informationen